Wohnmobil

Reisen

Zweite Testfahrt: Vorarlberg & Tirol

Das lange Wochenende um den 1.Mai nutzten wir für eine weitere Testfahrt - und natürlich auch für einen Wanderausflug.

 Erstes Ziel war Nenzing in Vorarlberg, der Campingplatz "Alpencamping".

Lustig... bei unserer Ankunft meinte der Betreiber: "Suchen Sie sich einfach einen Platz aus..." - was nicht weiter schwierig war... 300 Plätze, und lediglich ein weiteres Wohnmobil war bisher angereist (offiziell hatte der Platz noch nicht geöffnet).

Nette Wohnlage - oder?

Am nächsten Tag zog's uns jedoch schon wieder weiter und wir verlagerten und nach Umhausen im Ötztal.

Auch hier übrigens Platz zum Ausbreiten

Ende April/Anfang Mai ist eine gute Zeit zum Campen in Österreich! - Sofern man einen offenen Platz findet! Viele Bergbahnen und die meisten Jausenstationen haben zwar schon/noch geschlossen - aber man hat auf alle Fälle Ruhe und Frieden

Von Umhausen aus erwanderten wir uns das oberhalb gelegene Niederthai, immer entlang des Stuibenfalls, des größten Wasserfalls Tirols.

Einen Tag nutzten wir noch zu einem Postbus-Ausflug nach Sölden - hat und aber nicht so wirklich begeistert. In der Zwischensaison ist es dort sehr ruhig, alles hat geschlossen - und für unsern Geschmack ist es auch einfach keine schöne Ortschaft.

Bilder unseres Wochenendes habe ich hier versteckt:

Langes Wochenende in Österreich

1 Kommentar 4.5.07 16:03, kommentieren

Werbung


Die erste Testfahrt mit dem DW - Rothenburg ob der Tauber

Ende! - April! Das beudeutet, wir durften das erstemal den Distance Wide über's Wochenende über die Straße scheuchen.

Ziel war Rothenburg ob der Tauber, wohin ich zum LT-Ostertreffen eingeladen hatte.

Karfreitag morgen. Alles ist gepackt, es kann losgehen.
Erstmal Whoopie in ihr Brustgeschirr gezwungen, danach den Hund in der Sitzecke festgeschnallt. Ob die wohl artig ist?
Bis zur Autobahnauffahrt noch mürrisches Gefiepse aus den hinteren Reihen - aber danach genoß sie artig die Fahrt und die Aussicht.

In Rothenburg nach runter zum Campingplatz "Tauberromantik" in Detwang. Eigentlich dachten wir, daß wir ja recht frühzeitig dort wären.. aber wir wurden schon erwartet und 5 LTs standen schon in Reih und Glied. Wir suchten uns ein nettes Plätzchen - und standen noch nicht lange, da gesellte sich ein weiterer Distance Wide zu uns.

Im Laufe des Wochenendes war ein stetiges Kommen und gehen, so daß wir über's Wochenende ingesamt 10 LTs zusammenbekamen, darunter 3 Distance Wide und einen neueren LT mit Eigenaufbau. Letztendlich gesellte sich auch noch ein VW-Bus T2 zu uns - und fühlte sich sichtbar auch wohl. 

Von Detwang, unten im Taubertal, führt ein Fußweg in knapp 20 Minuten noch in die Altstadt von Rothenburg - und dieser Weg wurde auch ausgiebig genutzt. Von der Jahreszeit her hatten wir Glück! - Das Wetter passte, und trotzdem war's noch so zeitig im Jahr, daß die Touristenmassen sich in Grenzen hielten.

So pendelte man täglich zwischen Campingplatz - wo man eigentlich immer jemanden zum tratschen fand, der Rothenburger Altstadt und dem romantischen Taubertal. Für uns war's der erste Besuch in Rothenburg - und sicher nicht der letzte! Wir kommen wieder.

Bilder der Tour habe ich hier hinterlegt:

Bilder LT-Treffen / Campingplatz
Bilder Rothenburg
Bilder Taubertal

2 Kommentare 17.4.07 14:57, kommentieren

Die neue Bleibe

Oh ist das schön! - Unser Dicker scheint ein schönes neues Zuhause gefunden zu haben, wo's ihm rundum gut geht!

Melanies & Andis Womo-Blog DA-42

Ich bin ja gespannt, ob wir die beiden Dicken auf einem LT- oder andern Womo-Treffen nochmal nebeneinander bekommen. Schön wär's!

Wie wär's denn damit:
Südtreffen Ostern 2007 der LT-Freunde in Rothenburg o.d.T.

1 Kommentar 12.2.07 10:41, kommentieren

Herbst-Tour in den Harz

Das lange Wochenende um den 3.Oktober nahmen nutzten wir, um die vermutlich letzte Womo-Tour für diese Saison zu machen.

Diesesmal ging es in uns unbekannte Gefilde: In den Harz, Kyffhäuser und den Thüringer Wald.




Bilder und Bericht finden sich in meinem persönlichen Blog.

1 Kommentar 13.10.06 08:01, kommentieren

Deutsche Alpenstrasse

Wenn man schon ein Wohnmobil hat, dann will das auch regelmäsig bewegt werden. Sonst lohnt sich's ja gar nicht.



Donnerstag, 17.August, machten wir uns auf den Weg, von hier gen Süden, am Nordufer des Bodensees entlang bis Lindau, und dann weiter ins Algäu bis nach Füssen, wo wir den dortigen Wohnmobilstandplatz anpeilten.
Zu Fuß erkundigten wir die Altstadt (sehenswert!) und suchten uns eine Gaststätte für's Abendessen.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück, ging's weiter auf der Alpenstrasse. Vorbei an den Königsschlössern, teilweise über schmale Landstraßen und anstrengende Pässe, bis nach Garmisch-Patenkirchen. Der Zugspitzgipfel lag zum einen im Nebel, zum andern sind 45€ je Nase für eine Gipfelfahrt schlichtweg zu viel. Also "begnügten" wir uns mit einer wanderung rund um den Eibsee. Schätzungsweise 6km Wegstrecke, ziemlich eben -- sehr gut zu laufen.



Weiter ging's durch die Jachenau zum 2.Etappenziel: Bad Tölz.
Der dortige Womo-Platz liegt direkt an der Isarpromenade, ca. 400m von der Altstadt. Dort wandelten wir auf den Spüren des "Bulle von Tölz" und erkundeten die Altstadt.

Am Samstag Morgen machten wir uns wieder auf den Weg, teilweise in Deutschland, teilweise über Österreichisches Gebiet. Seit die Grenzkontrollen komplett weggefallen sind, merkt man manchmal gar nicht mehr, ob man nun im In- oder Ausland unterwegs ist.

Um die Mittagszeit erreichten wir die Ölbergalm in Sachrang, wo wir Gäste eines privaten Handspinn-Treffens waren.

Wir genossen das Spinnen bei herrlichem Wetter mit Ausblick auf das naheliegende Kaisergebirge.

Nach einer letzten Übernachtung im Wohnmobil, am Fuße der Ölbergalm, machten wir uns auf den Weg nach Hause, wo wir Sonntag nachmittag wohlbehalten landeten.

Die Bilder habe ich mal wieder separat geparkt:

Bilder von der Deutschen Alpenstrasse

1 Kommentar 27.9.06 11:51, kommentieren

Kurztrip in die Ostschweiz

Auch das muß sein - wenn man schon ein Womo hat, will es auch bewegt werden. Und nicht nur auf "Gewaltstouren" in den Sommerferien, sondern auch ab und an über's Wochenende zu einem Kurztripp.

Also ging's letztes Wochenende gerade mal 202km weit - in die schöne Ostschweiz.




Einfach mal ein schönes Wanderwochenende im Land von Heidi, Peter, dem Alpöhi, Schwänli und Bäerli.

Bilder und Bericht finden sich in meinem persönlichen Blog:
Kurztrip nach Bad Ragaz

1 Kommentar 10.7.06 15:27, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung