Wohnmobil

Archiv

Nachdem wir in den letzten Wochen schon mehrfach bei Ebay Wohnmobile beobachtet und teilweise auch mitgesteigert hatten, haben wir am 3.2.2005 einen LT28 mit folgender Beschreibung ersteigert:

"LT28 6Zylinder, Diesel, LKW Zulassung (wenig Steuer) Hochdach,sehr sch?ner Vollausbau von SvenHedin, Truma Gasheizung, 2 Batterien, K?hlschrank(Gas, Batterie, 220Volt) Gasherd, Sp?le, WC, Bad mit Waschbecken, Frisch und Abwassertank, 5 Schlafpl?tze, 2 gro?e Dachboxen, Motor l?uft einwandfrei und sitzt tief, deshalb sehr leise und 3 Sitzpl?tze vorn, nagelneue Kenwoodanlage mit 10fach MP3 Wechsler und Magnatboxen(alles mit 2Jahre Garantie, Rechnungen vorhanden) leichte roststellen,T?V neu, viel Stauraum und inklusive Campinggeschirr, 5 Sitzpl?tze zugelassen.Fahrzeug kann jederzeit vor Auktionsende probegefahren werden."

Folgende Bilder geh?rten zu dem Angebot:














1 Kommentar 6.2.05 11:33, kommentieren



Am Samstag, 5.2.2005 fuhren wir nach Darmstadt, um das Fahrzeug abzuholen.

Etwas ver?rgert waren wir, als sich vorort herausstellte, da? Angaben zur Vorbesitzerzahl, sowie T?V und AU nicht stimmten. Das Mobil war etwas verwohnt, doch die Substanz machte trotzdem den Eindruck einer soliden Substanz.

Der Kaufvertrag wurde abgeschlossen - und wir wollten uns auf den Weg machen. Das Fahrzeug weigerte sich erst vehement, ?berhaupt anzuspringen, und nahm dann anfangs auch kein Gas an.
Aber schlie?lich fuhr es sich ein, auf der Autobahn war sogar schon 110km/h laut Tacho m?glich.

Bei der Ankuft bei uns zuhause leuchtete die Ladekontroll-Leuchte, hoffentlich nicht schlimmeres. Vielleicht die Lichtmaschine? Die Kohlen?

Auf alle F?lle mu? der Motor (Diesel, 2,4 Liter, 75PS, 260.000km) grund?berholt werden. Vielleicht wird er dann wieder etwas munterer, in den unter Last ist er sehr schlaff. Sollte bei dem Hubraum/PS-Verh?ltnis besser sein.

1 Kommentar 6.2.05 12:24, kommentieren

So.. die ersten Arbeiten haben begonnen...

Gestern wollten wir die Gr??e der unteren Liegefl?che austesten - und beim Ziehen am Tisch (der in zwei Ringen im Boden steckte), kam der halbe Fu?boden mit hoch.
Wir haben die Sache dann genauer in Augenschein genommen, ung mussten feststellen, da? im Bereich der Sitzecke der Boden feucht und das Holz weggerottet ist.

Den Grund f?r das Wasser haben wir auch schnell gefunden. Sowohl der Wassereinf?llstutzen als auch die Stromdose an der Fahrzeigau?enwand sind nicht (mehr) richtig abgedichtet und bei Regen mu? das Wasser ins Fahrzeuginnere gelaufen sein.

Nun haben wir die Sitzbank ausgebaut, den Teppichboden und das darunterliegende PVC herausgenommen - und den Holzfu?boden weitr?umig herausgetrennt.






Das darunterliegende Styropor ist zwar verschmutzt, jedoch nicht irgendwie defekt:



Heute Morgen wurde im Baumarkt eine neue Holzplatte beschafft, angepa?t, eingesetzt und die Fugen mit Silikon egalisiert.



Nun soll der Fu?boden heute noch einen Schutzanstrich bekommen, ehe die ausgebaute Sitzbank durch eine schm?lere ersetzt und wieder eingebaut werden kann.

W?hrendessen ist Arnim am Heck des LTs zugange. Scheintbar das einzige Eck, das wirklich durchrostet ist und geschwei?t werden mu?:


7.2.05 13:04, kommentieren

Die hintere Ecke ist auch geschafft.

Ein Hauch von nichts... (mehr da...)




Innere Blech, geschwei?t, grundiert und schon mit Schutzlack lackiert:




Und das ?u?ere Blech, eingeschwei?t, verschliffen und grundiert:




Innen ist der Holzfu?boden mit Parkettlack (auf Wasserbasis) lackiert worden - aber nun kann ich nat?rlich schlecht reinklettern und ein Photo machen...

Bei der vorderen Bank haben wir uns nun endg?ltig entschieden, eine schm?lere Bank mit dem gleichen Klappmechanismus, jedoch aus grau beschichtetem Holz, zu bauen.
Das Holz ist bestellt (normale Baum?rkte haben das nicht mehr im Programm), am Freitag soll es da sein.
Dann kann ich den Zuschnitt machen lassen (ausgerechnet ist schon alles) und am Wochenende sollte die Kiste stehen.

1 Kommentar 7.2.05 19:07, kommentieren

Letzte Wochen hatten wir gar nicht allzu viel Zeit f?r unsere Baustelle, am Wochenende sah es nicht viel besser aus.

Mittlerweile repariert ist der T?reinstieg auf der Beifahrerseite:




Der Grund f?r die Feuchtigkeit im Fahrzeug wurde mittlerweile auch beseitigt. Rund um die 220V-Steckdose an der Au?enwand war das Blech weggerottet, so dass der Regen sicher schon seit Monaten ins Wageninnere lief.

Der Rost wurde gro?z?gig entfernt, ein Reparaturblech angefertigt und eingeschwei?t.









Die Schiebet?r haben wir dank des Tipps vom www.lt-forum.de ausgebaut bekommen (vielleicht sollte man noch anmerken, dass seitlich des LTs ausreichend Platz vorhanden sein muss!). So konnten wir am hinteren unteren Ende des T?rrahmens mit der Rostbeseitigung anfangen.





Leider beendete schlie?lich das zur Neige gegangene Schwei?gas weitere Arbeiten.

Was noch offen ist: Das Holz f?r die neue, schm?lere Sitzbank. Man hatte im Baumarkt einfach vergessen, es zu bestellen? Nun m?ssen wir nochmals bis Freitag warten, ehe wir hier weitermachen k?nnen.

1 Kommentar 14.2.05 12:45, kommentieren

So - jetzt mu? ich mal wieder ein paar Zeilen hier reinsezten. Nein - wir haben den LT noch nicht aus lauter Rost-Frust im n?chsten Baggersee versenkt - so weit sind wir noch nicht

Die derzeitige Grippewelle hat auch uns aus der zugigen Scheune ferngehalten.

Mittlerweile haben wir wieder Schutzgas - aber zum Weiterschwei?en sind wir noch nicht gekommen. Daf?r hat mein Gatte nach 4 harten Kampftagen endlich die beiden hinteren T?ren ausgebaut bekommen. Da haben sich schon andere Schrauber dran versucht und die Inbus-Schrauben ziemlich "verknattelt". Ein hei?er Kampf mit Ausbohren, abschleifen der K?pfe usw.... aber letztendlich 1:0 f?r meinen Gatten! Die T?ren sind drau?en - und k?nnen jetzt in aller Ruhe geschwei?t und gespachtelt werden.

Das Paket von Reimo ist mittlerweile angekommen, ebenso der Katalog. Und nun wei? ich nat?rlich auch, was ich falsch bestellt, bzw. noch vergessen hatte. Also demn?chst mu? noch ne zweite Bestellung raus....
Was mich freut: die T?rgriffe f?r die M?bel stimmen. Gleiche Farbe, gleiche Bauform. Immerhin ein Schritt weiter.

Dann haben wir heute endlich unser grau beschichtetes Holz f?r die Sitzbank bekommen. Aber nicht dort, wo ich es bestellt hatte (die haben zum zweitenmal "vergessen" es zu bestellen...) - sondern in einem andern Baumarkt, einfach so, ab Lager. Und dann noch 16mm, nicht wie im andern "gibts nur in 21mm".
Schon fix und fertig zugeschnitten, nun m?ssen nur noch die paar L?cher gebohrt werden, Kantenumleimer dran, mit M?belbindern zusammenschrauben - und gut ist. Fast wie bei Ikea

Die Klipp-Klapp-Sitzbank-Scharniere habe ich abgeschliffen und farblich passend in hellgrau-seidenmatt frisch lackiert. Das w?re dann auch schon fertig. F?r die kaputten Federn des Klappmechanismuses habe ich durch einen lieben Kollegen aus der Musterkiste passenden Ersatz bekommen.

Im Reimo-Paket war daf?r dann auch die Schaumstoffauflage. Das wird noch ein Extra-Abenteuer. Micht das Zuschneiden, sondern das N?hen der Bez?ge. Habe ich schon zweimal f?r unsere Wohnw?gen und einmal f?rs WoMo meiner Eltern damals gemacht. Wie's geht, wei? ich zur gen?ge. Nur ist es halt immer so ne langwierige Arbeit.
Mu? eh erstmal sehen, wo ich passenden Stoff bekomme. Soll ja irgendwie zu der mausgrauen Ausstattung passen, aber das ganze etwas freunlicher und heller machen.

4 Kommentare 19.2.05 16:38, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung